Aktuell

Römer in Schuld: Neue Erkenntnisse

Schuld. Der römische Gutshof bei Schuld war weit größer, als die heute noch sichtbaren Reste vermuten lassen. Modernste Messtechnik ermöglicht auch ohne Grabungen einen Blick in die Vergangenheit. "Archäologie ohne Spaten" lautet denn auch das Thema der jüngsten Arbeit von Gabriel Heeren, die er dem Förderverein Römischer Gutshof in Schuld vorstellte.

weiterlesen ..Römer in Schuld: Neue Erkenntnisse

Rheinische Wunderkammer -200 Objekte aus 200 Jahren- Universität Bonn 1818-2018

Pressemitteilung vom 07.07.2017

Im  Oktober 1818 gründete König Friedrich Wilhelm III. von Preußen mit seiner Unterschrift unter die Stiftungsurkunde die Bonner Universität. Die in aller Eile und nach langem Ringen vom König unterzeichnete Urkunde, ausgefertigt auf einfachem Kanzleipapier und mit einem Einband aus Pappe versehen, ist das erste von 200 Objekten, mit denen die Universität Bonn auf ihre 200jährige Geschichte zurückschaut und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft wirft. 

Weiterlesen ...