b_260_240_16777215_00_images_ausstellungen_AEGYPTEN-KALKSTEIN-FRAGM-Wandmalerei.jpg Das im Juli 2014 von der Sammlung Preuß im Rahmen eines feierlichen Aktes in der Ägyptischen Botschaft in Berlin an Ägypten zurückgegebene Fragment einer Wandmalerei aus dem Grab des Schatzmeisters von Pharao Thutmosis IV. hat im Ägyptischen Museum Kairo einen würdigen Platz gefunden:

Unmittelbar in der Eingangshalle, in einer Vitrine direkt vor den Gräbern der Könige und Königinnen, kann es jetzt von Besuchern aus aller Welt bestaunt werden, nachdem es zuvor mehr als drei Jahrzehnte als verschollen galt.

Seinen endgültigen Platz soll dieses einzigartige Beispiel altägyptischer Malerei im Museum von Luxor finden, wo es vor rund 3500 Jahren im alten Theben auf die verputzte Felswand gemalt wurde.

 

b_260_240_16777215_00_images_ausstellungen_009.JPG

Blick in die Vitrine mit dem Fragment einer Wandmalerei aus dem Grab des Schatzmeisters von Pharao Thutmosis IV im Ägyptischen Museum Kairo.

Nach Jahrzehnten in der Sammlung Preuß ist dieses Meisterwerk altägyptischer Kunst jetzt nach Ägypten zurückgekehrt.

b_260_240_16777215_00_images_ausstellungen_AEGMUKairo2.jpg

Eingangsbereich des Ägyptischen Museums Kairo, wo das Fragment in einer Vitrine vor den Gräbern der Könige und Königinnen einen würdigen Platz gefunden hat.


Fotos:  Bild 1 Sammlung Preuß, Bild 2 Faten Kamal, Bild 3 Theresa Breuer