RezEingeweide.jpg

Erschienen in: General-Anzeiger Bonn, 28.12.2015

ProfThomasVt.jpg

Erschienen in: Adenauer Nachrichten, Nr. 52/53/2015

VtThomasGA.jpg

Erschienen in: General-Anzeiger Bonn, 10.12.2015

20150901173805_001.jpg

Erschienen in: Politik & Kultur, Zeitung des Deutschen Kulturrates, Nr. 5/15

20151001180058_001.jpg

Erschienen in: General-Anzeiger Bonn vom 30.09.2015

20150925124415_001.jpgErschienen in: Rhein-Zeitung, 17.09.2015

europa-nachrichten.png

Erschienen in: Europa-Nachrichten, 20.04.2015

ARD-Radiofeature zur Raubkunst mit prominenter Besetzung

Raubgräberei ist ein vermutetes Milliardengeschäft, das zum einen Landesgesetze ignoriert, zum anderen das kulturelle Gedächtnis der Menschheit vernichtet und archäologische Forschung unmöglich macht: ein Problem, das nicht erst seit den barbarischen Verbrechen der Terrorgruppe IS immer mehr in den Fokus der Archäologen rückt. Vor allem Länder wie Ägypten, Syrien und der Irak sind in letzter Zeit betroffen. Vergessen werden darf aber nicht, daß manches Verbrechen gegen unser kulturelles Erbe auch direkt vor unserer Haustür stattfindet: Ein Beispiel ist die Himmelsscheibe von Nebra, die im Juli 1999 von Raubgräbern gefunden und illegal verkauft wurde. Ein einstündiges Radiofeature unter dem Titel „Raubgräber. Ein Feature über die Gier der Sammler“, das vom 22. bis 30. April von allen ARD-Rundfunkanstalten gesendet wird und mit hoch-karätigen Gesprächspartnern besetzt ist, nimmt sich dieses Themas an.

20150428113429_001.jpg

Erschienen in: Rhein-Zeitung, 23.04.2015

20150428113945_001.jpg

Erschienen in: General-Anzeiger, 23.04.2015

Gruendung-15-small.jpg

Erschienen in: Rhein-Zeitung, 12.01.2015